Von Digital 132 zu 124

 

Beim elektrischen Anschluss der Bahn unterscheiden sich Digital 132 und Digital 124 lediglich durch den Trafo: D132 ist mit 14,8V angegeben, D124 mit 18V. Die 1/24 Fahrzeuge könnten theoretisch auch mit 14,8V betrieben werden. Ihre Leistung ist dann aber deutlich geringer und der Spaß bleibt dementsprechend auf der Strecke.

 

Bevor aber der 18V-Trafo besorgt wird, sollte zuvor unbedingt der Kauf eines Labornetzteils in Betracht gezogen werden. Mit diesem ist man deutlich variabler, und hat - speziell beim Einsatz von 4-6 Autos - eine höhere Stromreserve. Dabei ist jedoch auf die Stromfestigkeit der Carrera Anschlussschiene zu achten. Wem diese nicht reicht, kann mit ein wenig Bastelaufwand die Belastbarkeit der Carrera CU oder BB erhöhen.  Hierzu sind viele Informationen und Anleitungen in den einschlägigen Foren zu finden.

 

Des Weiteren sind für Digital 124 Außenrandstreifen notwendig. Auch bei Digital 132 sind diese empfehlenswert, wenn nicht nur "an-der-Bande-entlang-Vollgas"-gefahren werden soll. Als netter Nebeneffekt wird auch der Lack geschont! ;) Zusätzlich sollten am Kurvenausgang auf der Außenseite immer ein bis drei Randstreifen an der Gerade angebracht werden, damit driftende Fahrzeuge nicht von der Bahn kippen. Innenrandstreifen sind zwar für Digital 124 nicht unbedingt nötig, aber durchaus zu empfehlen. Bei langsamerer Kurvenfahrt rutschen andernfalls die 1/24er mit einem Reifen von der Fahrbahn.