Unterschied zwischen Digtal 132 und 124

Dieser Eintrag ist für Slotter interessant, die ihre Bahn von D132 auf D124 aufrüsten wollen.

 

Vom Anschluss der Bahn ist der einzige Unterschied zwischen Digital 132 und Digital 124 der Trafo. D132 fährt mit 14,8V, D124 mit 18V. Die 1/24 Fahrzeuge können allerdings auch mit 14,8V betrieben werden. Ihre Leistung ist dementsprechend aber geringer.

Nach meiner Erfahrung machen die 1/24 auf kleineren Bahnen mit engeren Kurven mit 14,8V fast mehr Spaß als mit 18V. Auf ähnlichen Kursen wie dem Koala-Ring oder größer sind 18V nötig. Das ist allerdings meine Meinung. Und bekanntlich sind ja Meinungen verschieden.

Wer auf den größeren Trafo umsteigen will, sollte auf jeden Fall stattdessen den Kauf eines Labornetzteils in Erwägung ziehen. Viele Informationen dazu findet man in den Foren. Meine Erfahrungen dazu werde ich noch in einem weiteren Beitrag schildern.

 

Desweiteren sind für Digital 124 Außen- und Innenrandstreifen notwendig. Außenrandstreifen sind ja auch bei Digital 132 nötig, wenn man den Lack schonen will und nicht einfach nur "An-der-Bande-entlang-Vollgas" fahren will. ;-)

Die Innenrandstreifen sind zwar für Digital 124 nicht unbedingt nötig, aber empfehlenswert, da bei langsamerer Kurvendurchfahrt die großen 1/24er mit einem Reifen von der Fahrbahn rutschen. Klar werden sich jetzt einige denken, wer fahre schon langsam um die Kurve, aber das kommt öfter vor als man glaubt.

 

Und was braucht man noch, um D124 fahren kann? Richtig, die Autos.

Doch zu Tuningmaßnahmen von den D124 werde ich noch einen anderen Beitrag erstellen.

 

Zusammenfassend kann man also sagen: Mit dem Umstecken von Trafos oder mit der Verstellung des Labornetzteils kann man ganz einfach zwischen Digital 132 und Digital 124 hin und herwechseln, wenn die entsprechenden Randstreifen vorhanden sind.