Technik

 

Die Bahn verfügt über einen Dualumbau. Somit kann zwischen Analog und dem Carrera Digitalsystem um-geschalten werden. Da ich mehr analog als digital unterwegs bin, habe ich mich für den "Dualumbau nach ProX-Udo" entschieden. Im Gegensatz zum "Slotbaer-Prinzip" ermöglicht er, eigene Handregler und Netzeile für den Analogbetrieb zu verwenden.

 

Als Zeitmessung wird die Software Cockpit-XP verwendet, da diese sowohl für das Analog- sowie Digitalsystem eingesetzt werden kann. Cockpit-XP zeichnet sich durch die Möglichkeit aus, mit eigenen AddOns und selbst geschaffener Hardware praktisch unendlich erweiterbar zu sein.

 

Das verbaute Digitalsystem von Carrera basiert auf der Control-Unit, das Analogsystem auf der PowerBox V2 und dem Tankentzteil von Rainer. Als Erweiterung der Zeitmessung kommen mehrere USB-Boxen zum Einsatz, wovon beispielsweise ein in der Dualbox integriert ist.

 

Dadurch kann Cockpit-XP automatisch zwischen digital und analog umschalten. Sollte der PC einmal nicht laufen, kann die Umschaltung immer noch über einen Kippschalter vorgenommen werden.

 

Die Bahn ist mit Chaosschaltern versehen, die sowohl im digitalen als auch im analogen Modus funktionieren.

  

Die Boxengasse verfügt zudem über einen Intelligenten Modus, der gesteuert von Cockpit-XP ein einfahrendes Fahrzeug automatisch auf einen freien Tankplatz steuert. Sind beide Tankplätze belegt, kann kein Auto in die Boxengasse abbiegen.

 

Geplant ist in Zukunft eine Topspeed-Messung an der langen Gerade mit 4 IR Sensoren für Digital, sowie mit vier Gabellichtschranken für Analog. Zudem soll eine Zwischenzeitmessung auf der Zwischen-gerade nach dem "S" mit einem CU-Adapter sowie weiteren Gabel-lichtschranken realisiert werden.

 

 

Der analoge Regleranschluss erfolgt über die üblichen 4mm-Bananen-stecker mit deutscher Farbkodierung.

 

Nebenstehend ein Fahrerstand: Regleranschluss mit darüber liegendem Chaosschalter

Die Stromversorgung der Bahn erfolgt über drei unabhängige Labornetzteile.

 

Für Digital wird ein Labornetzteil mit 5A verwendet, im Analogbetrieb stehen für jede Spur unabhängig 3A zur Verfügung  (begrenzt durch die Stromfestigkeit des Tanknetzteils).